FGD Logo
German informal - DuEnglishRussian (CIS)
images_09



Vorzerkleinerer WS 11

Preis: Preis bitte erfragen

Arbeitsweise der Maschine

Der Trichterraum der Maschine kann maschinell oder manuell befüllt werden. Das zu zerkleinernde Material wird durch den hydraulischen Schieber in Richtung des langsam laufenden Schneidrotors gedrückt. Dabei wird der Schieber automatisch und lastabhängig gesteuert. Querkräfte aud die Hydraulikzylinder und dadurch vorzeitiger Verschleiß werden durch die kardanische Lagerung gemindert. Die Schneidwerkzeuge sind schnell und einfach zu warten.
Die unter dem Schneidrotor eingebaute Siebeinheit bestimmt die Granulatgröße. Das Sieb ist aus hochwertigem Qualitätsstahl gefertigt und garantiert eine lange Lebensdauer.

 
Ausstattungsmerkmale 

  • homogener ruhiger Arbeitsablauf des verschleißfesten Hohlrotors, da immer nur ein Messer im Eingriff ist
  • Verlängerung der Rotorstandzeit und gute Wärmeableitung
  • Verschieden konzipierte Schneidwerkzeuge
  • Schnellwechselsystem der Schneidwerkzeuge
  • Schnelle und einfache Wartung der Verschleißteile
  • Kardanische Lagerung des Hydraulikzylinders
  • Intelligente Steuerungstechnik mit einem modernen SPS Minimodul HI 86
  • Absaugstutzen 200 mm Durchmesser
  • Lackierung RAL 5010
Optional

  • Austragung (Förderschnecke)
  • Niederhaltekeil
  • Hydraulische Nachdrückeinrichtung
  • Zu- und Abtransport Einrichtungen

 




mua_schneidemaschine1